Citymap

map

Read More

Phillip: ???

Stadtwache.

Fragen: militärischer Rang oder Polizei? Reguläre Einheit oder Spezialagent? Familie? Kontakte zur Unterwelt oder untadeliger Ruf?

Read More

Christoph: ???

Servus , ich wollt mal kurz zu ner Charakteridee, die ich hab, fragen, ob du die sinnvoll findest, bzw. ob die in das Abenteuer/Setting reinpasst…
Idee ist die folgende:
Er besitzt ein ehemals schönes und prunkvolles, inzwischen aber sehr heruntergekommenes Gasthaus am Stadtrand. Dort führt er den Laden mit eiserner Hand. Sowohl die offiziellen Geschäfte , wie auch die inoffiziellen Geschäfte.
Er hat keinen Sinn für richtig oder falsch, recht oder unrecht, moralisch oder unmoralisch, Hauptsache er zieht seinen Vorteil daraus, am liebsten in monetärer Form.

Das schlägt sich wie folgt nieder. Das Gasthaus ist durchaus Treffpunkt für die ein oder andere zwielichtige und/oder kriminelle Handlung...

Read More

Richard: Henrik Eisenblut

Zwerg

Schurke

Arbeitet in seiner eigenen Reparaturwerkstatt

Handelt und repariert alles, mit allem womit sich Geld machen lässt.

Kennt immer jemanden der einem weiterhelfen kann

Das Finanzamt wundert sich über seine schlanke Steuerzahlung

Steht ungern in erster Reihe bei Kämpfen

Lustig und Listig ist das Motto

Aussehen:
Glatze mit einer hufförmigen Narbe am Hinterkopf, rostfarbener Vollbart, selbst für einen Zwerg eher klein, weder dick noch dünn, aber durch die Größe kompakt. Mittleres Alter, dunkle Lederrüstung und Umhang mit Kapuze.

Auftreten:
Charismatisch
Aktive Gesprächsführung, manchmal mit Schleimspur
Selbstbewusste Körpersprache, dem Alkohol ist er nicht abgeneigt, aber er würde nie so viel trinken, dass er sich nicht mehr unter Kontrolle hätte.

Hintergrund:
Clan und...

Read More

Kolja: Rag

Rag jagt allein, aber er kennt ein paar andere Männer und Frauen, mit denen er in (manchmal freundlicher) Konkurrenz steht.

Als Halbzwergork wurde er von seiner Mutter eher vernachlässigt und ist in andere Gefilde gezogen. Er kennt den Stamm, dem sein Erzeuger angehören müsste, aber auch nicht.

Die meiste Zeit über handelt er mit Wild, aber über den Hehler seines Vertrauens vertreibt er auch Trophäen von geschützten, seltenen und/oder wertvollen Kreaturen.

Letzteres natürlich an wohlhabendere Leute. Er sammelt auch halluzinogene Pilze und Kräuter. (Eigenbedarf und Vertrieb gleichermaßen.)

Read More

Grundideen

Nur ein spannendes Abenteuer, ein/zwei Sessions. Keine große Kampagne.

Charaktere Level 10 (D&D 3.5) mit gutem Hintergrund. Müssen spätestens am 30.11. fix und fertig sein. Wer später kommt, erhält einen vorbereiteten Charakter von mir.

Setting „zivilisiert“. Große Stadt. Herrscher ist ein Hochadliger, der ein Schloss in der Stadt hat, dort aber so gut wie nie anwesend ist. In seinem Namen regiert ein Vogt.
Es gibt keine schweren Rüstungen. Das Tragen von Waffen größer als ein Dolch und Schusswaffen ist in der Stadt verboten. Außer für Stadtwachen.

Ländliches Umfeld mit Feldern und kleinen Weilern. Wald.

Das Bestialische lauert unter der Oberfläche. Als ob man über eine dünne Eisfläche, unter der ein grausamer Tod wartet, geht und ständig Gefahr läuft einzubrechen.

Einges...

Read More

Unser System

UnserSystem

Die Regeln stehen nicht im Vordergrund, sondern sind nur Leitplanken, um ein lustiges und spannendes Abenteuer zu erschaffen.

Read More

The Master’s Vault (Teil 4)

Ausgeruht und voller Zuversicht angesichts ihrer neuen Fähigkeiten steigen Lucretia, Michel, Opal und Thalios die geheimen Treppen hinunter, die sich nach dem Lösen des Rätsels auf der Terrasse geöffnet hatten. Magisches Licht lockt sie hinab und ihre Neugier ist so groß, dass sie gar nicht auf die Idee kommen, auf Darrad und Elarin zu warten, die bei Tageslicht nochmal die Spuren des nächtlichen Eindringlings verfolgen wollten.

The Master’s Vault (Erris Dawnforge)

Ohne zu zögern befiehlt der Schattenmagier Drazal seinen Skeletten, die Helden anzugreifen und ihn selbst vor Angriffen zu schützen, damit er ungehindert seine böse Magie einsetzen kann. Opals Knie werden weich, als sie sich ihren schlimmsten Alpträumen gegenüber sieht.

Da regnet heiliges Feuer von der Decke des Rau...

Read More

The Master’s Vault (Erris Dawnforge)

Die Treppen führen hinab in einen großen, unterirdischen Raum mit glatten, weißen Wänden. Drei Podeste aus Marmor stehen auf einer drei Meter hohen Empore, die sich auf der den Treppen gegenüber liegenden Seite erhebt. Auf dem linken Podest liegt ein Schwert, das mittlere trägt eine kleine Truhe aus Metall, auf dem rechten sitzt eine perfekte, schimmernde Perle auf einem Tagebuch mit abgeschabtem Ledereinband und vielen Eselsohren.

Links und rechts führen Treppen zu je 1,5 Meter hohen Emporen, von denen man auf die höhere hinaufsteigen kann. Sechs massive Marmorsäulen tragen die glatte Decke des Raumes sechs Meter über euch.

Plötzlich erscheint die Figur von Elaria Feywing in der Mitte der Halle...

Read More

The Master’s Vault (Teil 3)

Hoch wie ein Pferd und doppelt so breit blockiert Vixthra den Höhlenausgang. Grünliches Gift tropft von ihren Kieferzangen, die kräftig genug aussehen, um den Arm eines Menschen abzutrennen. Ihr Körper ist von einem dicken Chitinpanzer wie von einer Rüstung geschützt. Lucretia, die sich mit allen Arten von Tieren auskennt, kann keine Schwachstelle an der Riesenspinne erkennen und weicht zurück. Thalios stellt sich ritterlich zwischen die Druidin und das Biest, was ihn beinahe das Leben kosten sollte. Derweil rennt Opal zu dem Hebel im hinteren Teil der Höhle und legt diesen um, wodurch sich der Käfig hebt und Michel befreit. Inzwischen sind Eralin und Darrak draußen vor dem Wasserfall angekommen und hören die Kampfgeräusche.

Thalios‘ Hammer geht auf die Spinne nieder, kann abe...

Read More