Blog Archives

Timeline

Jahr 2715

21.09. Die Gruppe (Akmenos, Kraton, Eduard) kommt in Havens Cross zusammen und wird von Nathaniel Haven losgeschickt um eine Lieferung Weihrauch und Kräuter von Nifiz Keensmell anzuholen.

21.09. Sie machen sich auf den Weg in den Wald um den gut bezahlten Botengang zu übernehmen wo sie auf die Druidin Glim treffen und von einem Feendrachen und verschiedenen Insekten genervt werden.

23.09 Der Weihrauch wurde besorgt und es ging zurück, vom Weg abgebracht und auf eine Lichtung geführt, auf der Satyrn feiern. Eduard erlaubt sich einen Spaß mit einem betrunkenen Satyrn und gewinnt die Sympathie des kleinen Drachen. dieser führt ihn und Glim zu Sergins Herausforderung die sie nach einigen Versuchen lösen konnten.

25.09 Rückkehr nach Havens Cross...

Read More

Schriftbuch

*Erste Seite*

Darian Baenar. Geboren am 11 Flocktime 556CY in der Stadt Verbobonc.

*27 Fireseek 561*

*krakelige Schrift* Mami izt stolz auf mich. Sie selten da. aber ich habe geschaft lernen mit wenig hilfe lesen und shreiben. Ich konnte das heiliges buch schon ganz alein lesen. Mami sagt sie brinkt mir tolle gechichten mit. Sie und daddy mûssen noch kópfe zurecht rucken.

*03 Sunsebb 565*

Ahhh, endlich habe ich das Büchlein wiedergefunden… Inzwischen bin ich viel sicherer in Wort und Schrift und hatte Mama gebeten mir etwas über die arkanen Magien zum Lesen mitzubringen. Ich würde mich gerne darin versuchen. Auf die anderen Kinder scheine ich immer noch wie ein Sonderling zu wirken, aber die Alten haben sowieso viel interessanteres zu erzählen.

*06 Brewfest 567*

Schon seit eini...

Read More

Dimitri Regeln

ARCANE WARD
PREREQUISITES: Abjuration Specialist, about to take his 5th, 10th, 15th or 20th level in the Wizard character class
REPLACES: This Ability replaces one of the Bonus feats normally gained by a Wizard every 5 levels
EFFECT: You can weave your magic around yourself for protection.
Whenever you cast an abjuration spell of 1st level or higher (from your own spells per day, not from a magic item) you can use a strand of the spell’s magic to create a magical ward on yourself that lasts until the end of the current encounter.
The ward has hit points equal to your caster level + your Intelligence modifier.
Whenever you take damage the ward takes the damage instead. Poison, energy drain and any other effects that are part of an attack are also effectively negated...

Read More

Dimitris Story und Ordenslegende

Dimitri Roodberg ist der jüngste Sohn des Pfalzgrafen Gutherie, dem derzeitigen Oberhaupt des Roodberg-Klans, traditionell ansässig in Traft, einem der acht Kantone Perrenlands.
Er hat zwei Brüder (Stepan, Kargin) und eine Schwester (Kosma).
Dimitri studierte die Magie und hat eine ritterliche Ausbildung. Er ist Mitglied im ‚Orden der ewigen Sonne‘.
Dieser Orden verehrt Pelor, den Sonnengott, und die ‚Ritter der ewigen Sonne‘ vereinen Magie und Schwert.
Dimitris Bruder Stepan, wie fast alle Mitglieder der Familie intelligent, wissbegierig und in Magie unterrichtet, stolperte bei Recherchen über ein Buch, aus dem er vom Älteren Elementaren Auge erfuhr.
Fasziniert von der Aussicht, verborgene Geheimnisse zu enthüllen, verrannte er sich immer tiefer in die Suche nach Manuskripten, Folian...

Read More

Reisebericht III

Der nächste, vollkommen verdrehte Abschnitt unserer Reise begann noch bevor wir Natterstein überhaupt erreicht hatten:

*der nächste Eintrag ist einige Tage später datiert*

Ich habe jetzt überhaupt nicht mehr daran Gedacht, dass ich die Geschichte der Reise festhalten wollte, haben mich doch die letzten Ereignisse meine ganze Aufmerksamkeit gefordert.
Doch kann und will ich diese nicht wiedergeben. Nur so viel: wenn rechtschaffene Kleriker böse Rituale vollziehen, dann ist es gewiss, dass der personifizierte Wahnsinn hinter einem steht….

….Noch bevor wir Natterstein überhaupt erreicht hatten wurden wir Zeuge eines Überfalls auf offener Straße...

Read More

Wolfgangs Gedanken

Die letzten Tage waren ein ziemliches Schlachtfest und ich muss mir über einiges klar werden:

Ich habe mein ganzes bisheriges Leben in und um Mühlingen verbracht und musste mir nie wirklich Gedanken um Moral, oder Gewissen, oder Gut und Böse machen. Ich lebte nach den Regeln des Dorfes solange ich da war und stets nach den Regeln der Natur, mit ihren Jahreszeiten, dem Kreislauf des Lebens (was in meinem Fall nicht viel mehr hieß als zu essen wenn ich hunger hatte..).
Aber jetzt stelle ich fest, dass die einzigen Mitglieder unserer Gruppe die ein Gewissen zu haben scheinen …oder es offen aussprechen… unsere Kleinsten sind….
Wir haben uns gemeinsam durch Goblins, Orks, Menschen, Echsenmenschen, Grottenschrate gemetzelt und ich hatte nie ein wirkliches Problem damit...

Read More

Reisebericht II

Nach diesem Abenteuer nutzten ein paar von uns den wieder einkehrenden „Alltag“ um die Belohnung zu verprassen, zu arbeiten oder gar etwas herzustellen. so schmiedete sich Grenmund mit etwas Unterstützung des Dorfschmieds eine neue Rüstung…. die er schon bald einweihen musste.

Bald schon ließ uns ein Händler zusammenrufen, der von den Vorfällen auf dem Friedhof gehört hatte und bat uns den Handelsweg durch den Sumpf in die nächste Stadt wieder sicher zu machen, die eigentlichen Arbeiter seien schon lange überfällig.

Wir bekamen etwas Ausrüstung gestellt, je 50GM und sollten in Natterstein die andere Hälfte bekommen.

Und so zogen wir los. Erst eine Weile an Weiden und Wiesen vorbei, dann wurde das Gebiet immer sumpfiger und mückenverseuchter...

Read More

Unser Reisebericht (der Familie gewidmet) Teil I

Wir -soll heißen Wellby(mit Katze), Frida(mit Schlange), Mark, Naomi, Grenmund, Gunmar und meine Wenigkeit (Wolfgang(mit Hund Toby))- reisen jetzt schon eine Weile zusammen und haben schon einiges erlebt seit ich die Gegend meines Dorfes verlassen habe und da wollte ich doch mal anfangen die Geschehnisse schriftlich festzuhalten. Die anderen werden bestimmt auch Teile aus ihrer Perspektive loswerden wollen (Naomi vielleicht nicht, ich bezweifel dass sie sich mit diesen bedeutungsvollen Zeichen gut genug auskennt) , also macht mich nicht verantwortlich wenn es unübersichtlich wird.

Also los:

Wir haben mit 6 Leuten in Mühlingen gestartet, als Eva, die Nichte des Dorfvorstehers und eine gute Freundin meiner Schwester, entführt wurde...

Read More

Laokoons Gedanken zu den jüngsten Ereignissen

Das Wissen, das wir im Tempelkomplex der Wiedergeborenen Schlange erworben haben, ließ mich erkennen, was ich bin: Ein Kind des Meeres. Doch was bedeutet das für mich? Für meinen Glauben? Für die Welt? Weitere Schriftstücke sprachen von einer Prophezeiung, nach der ein Kind des Poseidon seinen Vater stürzen würde. Wie verlässlich diese Prophezeiung ist, konnte ich leider nicht herausfinden. Was soll ich jetzt tun? Am besten warte ich ab, was andere über meine Herkunft herausgefunden haben. Leider hatte ich nicht darauf geachtet, wie der Kleriker während der Verständigung gewirkt hatte, in so fern er über den Inhalt informiert war. Der Inhalt des Briefes wird meine weitere Zukunft bestimmen.

Es gibt ja auch noch andere Probleme...

Read More

Gespräch beim Abendessen

Jaja, es stimmt dass ich eine besondere Beziehung zur See habe und das liegt nicht allein daran, dass meine Familie ihren Unterhalt mit der Seefahrt verdient.-….-
natürlich meine Familie. ich bin zwar kein leibliches Kind meines Vaters wie die anderen drei, gehöre aber ebenso zur Familie…. ich wurde als Baby nach einem sturm als einziger überlebender aus den Trümmern eines Bootes gezogen. Rückschlüsse, woher ich komme, konnte man nicht machen, aber ich denke, dass es einen Grund hat, dass ich verschont wurde. Ich danke Poseidon für mein leben
und warte auf den Tag, da mein Schicksal sich erfüllen möge…. *gelächter* an einem so schönen Tag neige ich zu Übertreibungen, aber dennoch… ich sehe es nicht als Zufall und fühle mich dem Meer seltsam verbunden...

Read More