Christoph: ???

Servus , ich wollt mal kurz zu ner Charakteridee, die ich hab, fragen, ob du die sinnvoll findest, bzw. ob die in das Abenteuer/Setting reinpasst…
Idee ist die folgende:
Er besitzt ein ehemals schönes und prunkvolles, inzwischen aber sehr heruntergekommenes Gasthaus am Stadtrand. Dort führt er den Laden mit eiserner Hand. Sowohl die offiziellen Geschäfte , wie auch die inoffiziellen Geschäfte.
Er hat keinen Sinn für richtig oder falsch, recht oder unrecht, moralisch oder unmoralisch, Hauptsache er zieht seinen Vorteil daraus, am liebsten in monetärer Form.

Das schlägt sich wie folgt nieder. Das Gasthaus ist durchaus Treffpunkt für die ein oder andere zwielichtige und/oder kriminelle Handlung. Gerade in den versteckten Hinterzimmern und Kellerräumen findet man nahezu alles, egal ob illegale Kämpfe, Drogenhandel, Menschenhandel, Kriminelle Vereinigungen, die ihren nächsten Coup planen. All das darf dort stattfinden , solange er davon profitiert.
Das führt natürlich auch zum ein oder anderen Besuch der Wachen. Die werden allerdings bestochen , oder er dient als Informant , ohne zu viele Infos preiszugeben versteht sich. Und sollte mal jemand mit seinen Vorschlägen und seinem tun nicht einverstanden sein, so bedient er sich seiner magischen Kräfte , die er in seiner Jugendzeit entdeckt hatte und geschärft hatte. Die Magie (hauptsächlich Verzauberung und Erkenntnis) bewahrt in vor so manchem schlechten Ausgang.

Zu seiner Vergangenheit:
Er war lange Zeit in einer kleinen Bande Banditen unterwegs , was sollte er als unbeliebter/unbeachteter Außenseiter auch anderes tun. Doch die Gruppe wurde immer bekannter , auch weil sie mit ihren Taten prahlten, er jedoch hielt sich bedeckt. Dies führte dazu, dass seine ,,Kollegen“ ein immer größer werdendes Kopfgeld auf sich ausgesetzt hatten. Eine Chance die er sah und auch nutzte. In der Nacht tötete er den bekannten Teil der Banditen um sie für das Kopfgeld einzutauschen. Den weniger bekannten Teil bezauberte er und verkaufte sie als Sklaven bei der nächsten Gelegenheit. So hatte er das Geld für sein Gasthaus zusammen und konnte den nächsten Schritt in seinem Leben beginnen: seinen Aufstieg zu Macht und Reichtum.

Ist mal ne Idee dich ich kurz runtergeschrieben hab , die ich spannend fände zu spielen. Würde mich über ein wenig Feedback freuen , ob das reinpasst , was man anders überlegen könnte etc.
danke dir 🙂

One comment to Christoph: ???

  • Johannes  says:

    Hörst du das verdächtige Knarren? Wie von einer rostigen Tür, die sich plötzlich wie von Geisterhand bewegt auftut?
    Genau das ist gerade mit dem Abenteuer passiert. JA, natürlich passt dieser Charakter Abenteuer, denn es hat sich soeben verändert, indem deine Idee darin auftauchte.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.